Der Highlighter – mein Lieblings-Kosmetikprodukt. Arten, Eigenschaften, Auftragen

Hallo Mädchen!

Der Highlighter ist mein Lieblings-Kosmetikprodukt! Dank dem Highlighter wird das Gesicht strahlend, frischer und jünger. Dieses Kosmetikprodukt kann das Make-up wirklich verändern. Welche Eigenschaften besitzt ein Highlighter? Was für einen Highlighter solltest du wählen und wie sollte dieses Produkt aufgetragen werden?

Vorteile des Make-ups mit einem Highlighter

Der Highlighter ist ein Kosmetikprodukt, das fast für jede Frau ideal ist. Mache ein Make-up mit diesem Produkt und überzeuge dich, dass es wirklich gut ist. Der Highlighter:

  • schenkt der Haut einen gesunden, natürlichen Glanz;
  • bewirkt, dass die Gesichtshaut gesund und frisch aussieht,
  • verleiht der Haut ein junges Aussehen,
  • betont manche Gesichtsteile ohne Konturieren,
  • ist ein universelles Kosmetikprodukt – es kann sogar die Lidschatten ersetzen.

Für wen ist ein Highlighter geeignet?

Der Highlighter wird allen Frauen empfohlen. Nur diese Frauen, die Probleme mit Akne, großen Hautporen, Falten, gereizter Haut und geplatzten Äderchen haben, sollten auf dieses Kosmetikprodukt verzichten. Die goldenen Pigmente, die sich in diesem Produkt befinden, könnten diese Unvollkommenheiten betonen. Was noch? Personen, deren Haut sehr trocken ist oder schnell nachfettet, sollten nur eine geringe Menge am Highlighter auf die Gesichtshaut auftragen. Das Kosmetikprodukt betont trockene Häutchen und bewirkt, dass die Haut fettig aussehen wird.

Wie sollte der Highlighter aufgetragen werden?

Der Highlighter sollte auf diese Gesichtsteile aufgetragen werden, die du betonen willst. Manche Quellen gaben an, dass der Highlighter auf folgende Gesichtsteile aufgetragen werden sollte: Augenbrauenbogen, Stirn, innere Augenwinkel, Wangenknochen, Nase, Amorbogen und Kinn.

Welche Arten vom Highlighter gibt es?

Es gibt zwei Gruppen, in Abhängigkeit von Farbton und Konsistenz. In der ersten Gruppe befinden sich folgende Farbtöne: gold (für warme Hauttypen), silbern (für kalte Hauttypen empfohlen) und diese Farbtöne, die für jeden Hauttyp geeignet sind. In der zweiten Gruppe gibt es: flüssigen Highlighter (für Anfänger geeignet – das Auftragen ist einfach und das Produkt gibt einen natürlichen Effekt), Puder (ein solcher Highlighter fixiert das gesamte Make-up), Stift (er wird meistens nach der Foundation, aber vor dem Puder aufgetragen).

Und ihr? Verwendet Ihr Highlighter oder nicht?

HINTERLASSEN SIE EINEN KOMMENTAR

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Lesen Sie auch

Hier finden Sie ähnliche Artikel