Neues Gesicht der Pflege: Reinigungspads. Wie wirken sie? Sind sie wirksam?

Neuheiten, Neuheiten und noch einmal … Neuheiten! Ich weiß, dass ich sehr gerne über Neuheiten in der kosmetischen Welt lest. Es gibt doch nicht besseres für eine Frau, die sich für die Kosmetik interessiert, als ein neues Kosmetikprodukt auszuprobieren. Ich teste auch sehr gerne neue Pflegemethoden und teile sie euch in meinem Bog. Ich habe Hoffnung, dass ihr damit zufrieden seid.

Meine lieben Kosmetikfanatikerinnen,

in diesem Beitrag will ich euch die Peeling-Pads fürs Gesicht vorstellen. Sie sind besonders populär unter Frauen aus aller Welt. Einen großen Einfluss auf die Popularität des Produkts hatte Kylie Jenner, die gesagt hat, dass Glycolic Fix Daily Cleansing Pads Nip+Fab zu ihren Lieblingsprodukten gehören. Ich habe diese Reinigungspads zwar nicht getestet, aber ich erzähle euch heute von Produkten dieser Art allgemein. Welche Vorteile haben sie? Gibt es irgendwelche Nachteile?

PEELENDE REINIGUNGSPADS

Wenn ihr eine Drogerie (auch Online-Drogerie) besucht, könnt ihr bemerken, dass schuppende Pads keine Neuheit sind. Sie befinden sich im Angebot vieler Kosmetikfirmen seit einer längeren Zeit. Die Kosmetikmarken sind meistens nicht besonders bekannt, was die Popularität der Pads negativ beeinflusst. Die Beliebtheit der Reinigungspads ist dann gestiegen, wenn peelende Reinigungspads der koreanischen Marke Neogen auf den Markt gebracht wurden.

Welche Vorteile hat eine solche Lösung? Warum lohnt es sich, nach dem Peeling in Form der Pads zu greifen? Meiner Meinung nach sind die Reinigungspads eine sehr bequeme Lösung und ich habe ein paar Argumente dafür.

  • Sie verlangen kein Wasser, denn sie sind in einer hoch konzentrierten Serum durchfeuchtet. Sie sind also reich an Wirkstoffen mit einer schuppenden Wirkung (darunter Milchsäure).
  • Sie sind einmalige Produkte. Das ist eine ideale Lösung für mich und für andere Frauen. Ihr nehmt ein Pad, verwendet es, werft danach weg und fertig.
  • Reinigungspads einiger Kosmetikfirmen garantieren der Haut zusätzlich eine Massage.

Meine Bewertung:

Die Peeling-Pads sind meines Erachtens eine perfekte Lösung, aber lediglich für solche Personen, die ein bisschen mehr Geld haben. Es ist allgemein bekannt, dass sie teurer als die üblichen Wattepads sind. Und sie garantieren trotzdem eine einmalige Anwendung. In einer Verpackung gibt es meistens ein Dutzend Stück – ihr zahlt also für mehrere Behandlungen, die nicht täglich durchgeführt werden. Meiner Meinung nach lohnt es sich!

Zu meinen beliebten Reinigungspads gehören:

  • peelende Pads Neogen Bio-Peel Wine;
  • schuppende Pads Rodal Glamoxy.

HINTERLASSEN SIE EINEN KOMMENTAR

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Lesen Sie auch

Hier finden Sie ähnliche Artikel