Das Rizinusöl für das Wimpernwachstum – Anwendung, Effekte, Bewertung

Manche Leute finden, dass die Anwendung des Rizinusöls als Mittel für das Wimpernwachstum seine dunklen Seiten besitzt. Es ist angeblich überhaupt nicht wirksam und sollte in der Pflege maßvoll verwendet werden.

__

RIZINUSÖL

Ihr kauft es fast in jeder Apotheke, denn es wird vor allem für heilende Zwecke hergestellt. Es hilft gegen Verdauungsprobleme (das ist ein Abführmittel). Die tüchtigen Frauen, die nach einem wirksamen Öl für das Haarwachstum gesucht haben, haben seine pflegenden Eigenschaften entdeckt, die die Haarwurzeln stimulieren. Heutzutage ist die ursprüngliche Anwendung dieses Produkts schon in Vergessenheit geraten, und das Rizinusöl ist das billigste und wirksamste Mittel für Haar- und Wimpernwachstum.

KONSISTENZ

Wie sieht es aus? Das Rizinusöl ist farblos, duftlos und sehr dicht, was das Auftragen auf die Kopfhaut und die Wimpern erschwert. Es kann natürlich verdünnt oder mit anderen Produkten gemischt werden (ihr könnt z. B. Haarmaske mit Rizinusöl, Petroleum und Ei machen), aber das Auftragen kann immer noch Probleme bereiten. Aus Erfahrung weiß ich, dass das Rizinusöl zuerst mit dem Jojobaöl oder Mandelöl gemischt werden sollte – dann können wir es mit Hilfe von einer alten Mascara-Bürste auf die Wimpern auftragen.

WIE WIRKT ES?

Das Rizinusöl gilt als eines der wirksamsten Öle für das Haarwachstum. In der Wimpernpflege wird es häufig als natürlicher, billiger und sicherer Ersatz für Wimpernseren verwendet. Persönlich kann ich Euch jedoch empfehlen, die Wirkung des Wimpernserums Nanolash zu testen, das die Wimpern pflegt und das Wachstum stimuliert. Das Serum enthält auch natürliche Inhaltsstoffe und ist vor allem einfach in der Anwendung. Wenn ihr jedoch das Wimpernserum nicht testen wollt, probiert das Rizinusöl, denn es:

  • stärkt die Haarwurzeln, deshalb hören die Wimpern auf auszufallen,
  • nährt, spendet Feuchtigkeit, und die Wimpern bekommen Glanz und Elastizität,
  • verdunkelt die Wimpern und betont ihr Aussehen,
  • beschleunigt das Haarwachstum schon nach zwei Wochen Anwendung.
  • strawberry ()

    es hat bei mir eine Allergie verursacht, meine Augenlider waren so geschwollen, dass ich meine Augen am Morgen nicht öffnen konnte. Das war das endgültige Ende meines Abenteuers mit dem Rizinusöl.

    • Mrs. Annie ()

      ich hatte ähnliche Erfahrungen, aber nur dann, wenn ich zu viel Öl auftrug

  • Isabellll ()

    Es ist unmöglich, das Rizinusöl auf Haare aufzutragen, es ist schrecklich dickflüssig. Dasselbe betrifft das Ausspülen.

  • Marie L. ()

    Ich trug es einmal auf die Wimpern auf, aber es biss mir in die Augen, konnte also nicht überprüfen, ob es wirkt. Es gelang mir aber das Nanolash Wimpernserum zu testen und meine Wimpern wurden wirklich sehr lang dank dieses Produkts. Ich kaufe es in Zukunft noch einmal :))

  • KamilleBlatt ()

    Das Öl hat mir geholfen, als meine Wimpern ausgefallen sind. Ich verwende es seit knapp einem Jahr und meine Wimpern sind bestimmt stärker und vielleicht dicker oder dunkler. Ich habe einen Eindruck, dass sie länger wurden, das kann aber ein Effekt der Wirkung von Vitaminen A+E, die ich zugleich einnehme.

  • Moni111 ()

    In mehreren Foren las ich zahlreiche positive Bewertungen des Öls (na ja, außer Bewertunge der Allergikerinnen ) und bin vermutlich die einzige Person, bei der es keine Ergebnisse gibt. Meine Wimpern fielen früher aus und fallen immer noch aus.

    • Gab.iii ()

      aber du bist keine Ausnahme, bei mir war es identisch, ich benutzte es täglich binnen fast 6 Monaten und es gab keine Veränderung, sie fielen immer noch im Übermaß aus. danach kaufte ich ein Wimpernserum in Rossmann. meine Wimpern wurden zwar länger, aber sie fallen immer noch aus. was kann ich tun??

    • Marie L. ()

      Investiere in ein besseres Wimpernserum. Und besuch vielleicht einen Arzt, das kann ein ernstes Problem sein.

HINTERLASSEN SIE EINEN KOMMENTAR

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Lesen Sie auch

Hier finden Sie ähnliche Artikel