Wie konturiert ihr richtig das Gesicht? Meine getesteten Tricks

Hey Frauen!

Es ist letztens sehr trendy, das Gesicht zu konturieren. Dank den Pudern, Concealern, Bronzern und Wangenrouges sehen unsere Gesichter sehr schön aus. Es ist aber leider nicht ausreichend, gute Kosmetikprodukte zu wählen. Das Geheimnis des Erfolgs ist die angemessene Technik der Anwendung der Kosmetikprodukte. Aus diesem Grund beschreibe ich euch heute, wie ich mein Gesicht modelliere.

Was ist Contouring?

Das Konturieren (Modellieren) des Gesichts ist nichts anderes als das Korrigieren oder Verbessern seines Erscheinungsbilds. Dank den richtigen Kosmetikprodukten könnt ihr das Gesicht schmaler oder dicker machen. Dank den Produkten in den helleren Farben betont ihr die Vorteile des Gesichts und dank dunkleren Produkten kaschiert ihr die Nachteile. Eine große Rolle wird in diesem Bereich auch durch die Make-up-Pinsel gespielt. Ihre Größe sollte an den Gesichtsteil angepasst werden, dass modelliert werden sollte. Große und buschige Applikatoren sind ideal für Wangen, die Stirn und Schläfen. Kleine und spitze Pinsel dienen dem Konturieren der Nase, des Kinns und des Augenbereichs.

Welche Fehler werden bei Contouring begangen?

1. Maß und Fähigkeiten

Beim Konturieren des Gesichts gibt es zwei wichtigste Regeln: erstens die richtige Wahl der Farbtöne der Kosmetikprodukte und das Auftragen auf die angemessenen Gesichtsteile, zweitens das Maß bei der Anwendung der Schminkprodukte. Vergesst nicht, dass ihr hellere Produkte auf diese Gesichtsteile auftragen sollt, die ihr betonen wollt. Solche Gesichtsteile, die ihr kaschieren möchtet, sollten mit dunkleren Kosmetikprodukten geschminkt werden. Je weniger Kosmetikprodukt aufs Gesicht aufgetragen wird, desto leichter lässt es sich verstreichen. Wendet sowohl größere als auch kleinere Pinsel an, dann wird das Make-up präzis und professionell. Ihr beugt so ebenfalls der Entstehung von Flecken und Streifen.

2. Ein falscher Pinsel!

Wie ich schon oben erwähnt habe, werden andere Applikatoren zum Auftragen einer Foundation und andere Pinsel zum Auftragen eines Puders benutzt. Es stehen auch präzise Applikatoren, schräge Pinsel oder spezielle Schwämme zur Auswahl. Vergesst außerdem nicht, dass ihr alle Kosmetikprodukte beim Modellieren des Gesichts genau verstreichen sollt. Wenn es sich am Applikator zu viel Produkt befindet, entfernt einfach das Übermaß mit der Hand.

3. Contouring und Gesichtsform

Gesichtsteil, auf die ihr die Kosmetikprodukte auftragt, sollten von eurer Gesichtsform abhängig sein. Das ovale Gesicht (es ist nach Visagisten ideal) wird ganz anders als das eckige geschminkt. Die helleren Produkte werden aber meistens auf den Amorbogen, die Nase, die Wangenknochen und auf die Haut unter den Augenbrauen aufgetragen. Die dunkleren Produkte sollten dagegen auf den Kiefer, die Gesichtsseiten und die Schläfen aufgetragen werden.

HINTERLASSEN SIE EINEN KOMMENTAR

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Lesen Sie auch

Hier finden Sie ähnliche Artikel