Natürlich vs. synthetisch. Welche Make-up Pinsel verwende ich?

Hallo Mädchen!

Wie schminke ich ein perfektes Make-up? Das ist einfach: ich verwende qualitätsvolle Pinsel. Dank den Applikatoren trage ich eine Foundation auf, verblende ich die Lidschatten und konturiere ich mein Gesicht. Ich habe kein Lieblingsset und keine Favoriten unter den natürlichen und synthetischen Pinseln. Ich wähle immer solche Applikatoren, die mir das Schminken erleichtern, es gibt also keine Regel.

Welche sind besser: natürliche oder synthetische?

Es gibt eine Grundgliederung der Make-up Pinsel – sie werden nach dem Borstentyp klassifiziert. Natürliche Pinsel werden aus Marder-, Pferde-, Wiesel-, Ziegen- und Kamelborsten hergestellt. Sie sind für die professionelle Schminke geeignet und haben eine hohe Qualität. Synthetische Pinsel werden aus Nylon- oder Polyesterfasern hergestellt. Die Borsten unterliegen bei der Produktion den angemessenen Prozessen, dank denen sie weich und elastisch sind.

Welche Pinsel sind also am besten? Es gibt keine konkrete Antwort. Es ist unbedingt, den Hauttyp, die Konsistenz der angewandten Kosmetikprodukte, Bedingungen der Aufbewahrung und die Reinigungsmethoden zu berücksichtigen. Mädchen, ihr sollt auch wissen, dass sowohl natürliche als auch synthetische Pinsel zu Reizungen führen können. Wenn ihr eine empfindliche Gesichtshaut habt oder unter dem atopischen Ekzem leidet, sollt ihr mehr Zeit der Wahl von Make-up-Tools widmen. Vergesst auch nicht, dass die Pinsel regelmäßig gereinigt und richtig getrocknet werden sollten. Zur Reinigung der natürlichen Applikatoren sollt ihr ein Haarshampoo und … eine Haarspülung anwenden. Dank diesen Produkten sind die Pinselhaare weich, elastisch und mild. Synthetische Pinsel sollten von Zeit zu Zeit mit einem Desinfektionsmittel besprüht werden.

Gliederung der Make-up Pinsel

Visagisten gliedern die Make-up Pinsel in verschiedene Gruppen nach zwei Hauptkriterien. Das erste Kriterium betrifft die Konsistenz des aufgetragenen Kosmetikprodukts. Es wird hier also zwischen Applikatoren zum Auftragen der losen, kompakten und flüssigen Kosmetikprodukte unterschieden. Nach dem zweiten Kriterium werden die Pinsel nach der Art der aufgetragenen Kosmetikprodukte gegliedert, es gibt also Applikatoren für Lidschatten, Puder, Lippenstifte usw. Es ist nicht zu vergessen, dass sich unter Make-up Applikatoren ebenfalls Schwämme zum Auftragen der Foundationen und Bürstchen für Wimpern und Augenbrauen finden lassen.

Worin unterscheiden sich Make-up Pinsel? Applikatoren zum Schminken des Gesichts sind groß und weich. Es gibt nur zwei Ausnahmen – zwei Pinsel zum Auftragen der Foundationen. Der eine ist flach und klein, er kann also das Produkt auch bei Nasenflügeln und Lippen genau verstreichen. Der zweite ist flach gebunden und erlaubt es, das Gesicht abzustempeln. Pinsel zum Schminken der Augen und der Lippen sind klein. Sie sind entweder flach oder spitz und erleichtern die Augenschminke.

HINTERLASSEN SIE EINEN KOMMENTAR

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Lesen Sie auch

Hier finden Sie ähnliche Artikel